Nutzungsbedingungen

der Blockhütte Grünbach

Rüstzeit- und Freizeitheim der
Ev. Jugendarbeit im Kirchenbezirk Auerbach
Hammerbrücker Str. 2a
08223 Grünbach

1. Kontakt

Kai Stecher (Jugendwart)
Tel. 03744/364616
Mail: jugendwart.auerbach@gmail.com

2. Abschluss eines Nutzungsvertrages

Mit einer schriftlichen oder online gestellten Buchungsanfrage fordert der Nutzer die Ev. Jugendarbeit Auerbach zum Abschluss eines Nutzungsvertrages auf. Wenn der gewünschte Zeitraum in der Blockhütte verfügbar ist, wird die Ev. Jugendarbeit Auerbach diese Anfrage bestätigen und den Nutzungsvertrag zusenden.
Eine Ausfertigung des Nutzungsvertrages ist vom Nutzer unterzeichnet an die Ev. Jugendarbeit Auerbach zurückzusenden.
Liegt der unterzeichnete Nutzungsvertrages nicht binnen drei Wochen bei der Ev. Jugendarbeit Auerbach vor, gilt der Vertrag als nicht geschlossen.

3. An- und Abreise

Die An- und Abreisezeiten sind bitte genau einzuhalten, da in einigen Fällen nur einige Stunden bis zur folgenden Belegung bleiben. Bitte teilen Sie unserem Hausmeister Herrn Nachtigall, Poststr. 2, in Grünbach ihre An- und Abreise telefonisch mit. Tel. 03745/7478576 oder 0152/03093552

4. Kosten und Bezahlung

Die Tagespauschale bis 20 Personen für eine Übernachtung beträgt 180,00 €. Jede weitere Person zahlt pro Tag 9,00 € (An- und Abreisetag zählen als ein Tag). Sofort nach dem Freizeitende ist der Rückmeldebogen auszufüllen und an die Ev. Jugend Auerbach zu schicken. Der Nutzungsbetrag wird anschließend in Rechnung gestellt und ist erst nach Erhalt der Rechnung auf das Konto der Ev. Jugendarbeit im Kirchenbezirk Auerbach einzuzahlen.

5. Ausfallkosten

Bei Belegungsausfall werden 80% des Grundpreises berechnet. Abmeldungen sind bis zu 6 Monaten vor Belegungsbeginn kostenfrei.

6. Rücktritt der Ev. Jugendarbeit des Kirchenbezirkes Auerbach

Die Ev. Jugendarbeit Auerbach kann den Nutzungsvertrag in folgenden Fällen stornieren:
– Wenn die Nutzung der Blockhütte durch Folgen von höherer Gewalt nicht möglich ist.

7. Hausordnung

Zu Beginn der Freizeit sind alle Personen in das Hausbuch einzutragen und die Gruppe von der Hausordnung in Kenntnis zu setzen.

Die Betten dürfen nur mit Bettwäsche benutzt werden. Die einheitlichen Bettbezüge sind SCHONBEZÜGE und werden mit der eigenen Bettwäsche überzogen. Bitte nehmt die Decken u.ä. nicht mit ins Freie! Im Außenkeller befinden sich Tischgarnituren.

Im Haus sind Hausschuhe zu tragen. Die Garderobe befindet sich im Keller.

Das Haus ist täglich zu kehren. Bei der Abreise ist das Haus besenrein zu hinterlassen und der Müll zu trennen und zu beseitigen. Bitte hinterlasst die Zimmer in einer guter Ordnung (die Decken zusammengelegt auf den Betten). Sollten Schäden entstehen, bitten wir die Leitung uns dies mitzuteilen. Nichtgemeldete Schäden werden mit 100% in Rechnung gestellt.

Fahrzeuge können auf dem Parkplatz an der Hammerbrücker Straße geparkt werden. Um den Rettungsweg zur Blockhütte freizuhalten, darf nur ein Fahrzeug für Notfälle auf dem Weg vor dem Tor stehen.

Da die Blockhütte eine Jugendeinrichtung (Jugendschutzgesetz) ist, besteht im Haus und auf dem gesamten Geländen Rauch- und Alkoholverbot!

Offenes Feuer ist nur in der dafür vorgesehenen Feuerschale und einem entsprechendem Abstand zum Haus möglich – bitte beachtet die Waldbrandstufe! In den Schlafräumen dürfen keine Kerzen angezündet werden.

Im Bach bitte keine Dämme bauen, da die Ufer sonst ausbrechen.

Abkürzungen durch das Nachbargelände sind grundsätzlich untersagt!

Das Haus wird von jeder Gruppe selbst geheizt. Das Brennholz befindet sich im Keller. Im Außenkeller befindet sind die Wertmüllablage und das Ballspielnetz. Es ist nach dem Spiel unbedingt abzubauen und wieder an den angestammten Platz zu legen.

Besonderes:
Bitte die Nachtruhe der Nachbarn von 22.00 bis 07.00 Uhr unbedingt achten! Das gilt auch für Lärm aus geöffneten Fenstern.